(Wann) Ist ein Upgrade auf Magento 2 notwendig?

Mit der Veröffentlichung von Magento 2 treibt diese Frage viele Shopbetreiber um. Wir beantworten die wichtigsten Fragen!

Magento 2 ist der bisher größte Sprung des E-Commerce-Systems Magento. Im Gegensatz zu den bisherigen Magento Versionen handelt es sich bei der Version 2 um eine vollkommene Neuentwicklung, bei der das E-Commerce System von Grund auf neu geplant und entwickelt wurde.

Für Sie als Shop-Betreiber bietet dieser radikale Schnitt eine Vielzahl an Chancen und Möglichkeiten, wenn auch gewisse Nachteile mit einem solchen Update verbunden sein können. Da Magento 2 auf eine technologisch komplett neue Basis setzt, haben moderne Technologien wie jQuery, PHP 7, LESS und Co. Einzug gefunden.

Darüber hinaus wird die neue Magento Version eine Menge an neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerkorrekturen haben und mit einer komplett neuen Usability im Backend sowie Frontend daherkommen. Auf der anderen Seite müssen bei einer Migration auf Magento 2 Erweiterungen, Plugins, Designs einer Migration bzw Neuentwicklung unterzogen werden.

Wie lange läuft mein Magento 1 noch? 

Magento hat das Ende des Supports für Magento 1 für den 1. Juli 2020 angekündigt.

Zunächst einmal ist es nicht so, dass Magento 1 Shops ab dem 01.07.2020 nicht mehr funktionieren werden. Allerdings wird Magento (bzw. Adobe) ab diesem Zeitpunkt keine neuen Security-Patches mehr zur Verfügung stellen. Das hat wiederum zur Folge, dass Magento 1 Shops nach und nach unsicher werden.

Ab dem 1. Juli 2020 wird der Support für Magento 1 offiziell eingestellt!

Magento 2: einfach nur ein Update? 

Ist Magento 2 nicht einfach nur ein Update? So wie der Sprung von 1.7 auf 1.8? Oder von 1.8 auf 1.9? Diese Frage müssen wir ganz deutlich mit Nein beantworten. Der Wechsel auf die Version 2 ist mehr als nur ein Update und geht weit darüber hinaus.

Das Update wird so zum Relaunch. Anders ausgedrückt: es stehen zeitintensive Arbeiten bevor. Der Shop wird neu aufgesetzt, das Theme übertragen und Extension neu eingerichtet. Dann werden Bewegungsdaten wie Kundenaccounts, Bestellungen und ähnliches übernommen.

Magento 2 ist kein einfaches Update. Es ist eine neue Software.

Was wird ein Upgrade auf Magento 2 kosten? 

Der Umstieg auf Magento 2 ist nicht trivial. Es wird nicht einfach ein Update installiert und dann der Shop getestet – es ist ein Relaunch. Wegen vieler Faktoren kann man keinen pauschalen Preis nennen, aber darüber sprechen wir gerne mit ihnen persönlich.

Betrachten die das Upgrade auf Magento 2 als Relaunch. Planen Sie Ihr Budget entsprechend!

Wann soll ich den Wechsel zu Magento planen? 

Rechtzeitig! Der Aufwand ist vergleichbar mit dem Start eines neuen Onlineshops, und das war ja auch nicht in 3 Tagen erledigt.

Die professionellen Magento-Agenturen werden mehr unnd mehr zu tun bekommen, je näher der 1. Juli 2020 rückt. Daher sollten Sie dieses Projekt rechtzeitig planen.

Planen Sie das Upgrade auf Magento 2 frühzeitig!

Gibt es Alternativen zu Magento 2? 

Nicht jeder Shopbetreiber mit einem Magento 1 wird zwangsläufig zu Magento 2 wechseln müssen. Magento 2 steigert das Niveau nochmals deutlich an, und so mancher Shop ist auch bei kleineren Systemen wie WooCommerce oder Shopware bestens aufgehoben. Dies ist immer eine individuelle Entscheidung, bei der wir Ihnen gerne zur Seite stehen!

Nicht immer ist Magento 2 die richtige Wahl. Lassen Sie sich beraten!