Retouren-Management in Magento 2

Wie wichtig ein professionelles Retouren-Management ist, was dabei zu beachten ist und wie man sein Retouren-Management in Magento 2 aufbauen kann, dabei wollen wir einen Überblick geben. Doch jeder Onlineshop ist natürlich einzigartig, da beraten wir auch sehr gerne individuell. Der Kunde besucht den Shop, sucht aus, bestellt und ist glücklich? Das hätten wir alle […]

Wie wichtig ein professionelles Retouren-Management ist, was dabei zu beachten ist und wie man sein Retouren-Management in Magento 2 aufbauen kann, dabei wollen wir einen Überblick geben. Doch jeder Onlineshop ist natürlich einzigartig, da beraten wir auch sehr gerne individuell.

Der Kunde besucht den Shop, sucht aus, bestellt und ist glücklich? Das hätten wir alle gerne, leider sieht die Realität bei den meisten Shopbetreibern anders aus. Viele Kunden nutzen ihr Widerrufsrecht und senden ihre Bestellung (teilweise) wieder zurück. Das heißt für den Shopbetreiber, dass er an zwei Stellen ansetzen kann um die Kosten für Retouren möglichst gering zu halten:

  1. Dafür sorgen, dass der Kunde bestmöglich über seine Produkte informiert ist. Produktbilder, Beschreibung, Zusatzmaterial, Kundenbewertungen, FAQ – die Liste ist ewig. Ein Fehlkauf, weil der Shop mit Infos geizt, ist unnötig.
  2. Kommt es dennoch zur Retoure, ist ein durchdachtes und effizientes Rückgabe-Management wichtig, um die Kosten zu reduzieren.

Mal ein paar Zahlen: Lt. einer Studie der Universität Bamberg werden über 16%, d.h. jedes sechste Paket, retourniert. Dabei entstehen pro Retoure Kosten von durchschnittlich 19,50 Euro. Mehr dazu auch in diesem Beitrag: „Retouren im E-Commerce: Jedes sechste Paket wird zurückgeschickt„.

Was also machen wir, um das Retouren-Management (RMA, auch „Return Merchandise Authorization“ oder „Return Material Authorization“) in Magento abzubilden?

Rücksendungen in Magento 2 Commerce

Magento 2 Commerce bringt bereits von Haus aus ein wunderbares RMA-Modul mit. Das Modul erlaubt es, dass Kunden direkt im Frontend Retouren anmelden können.

Als Shopbetreiber können Sie diese dann ganz oder teilweise genehmigen. Je nachdem wie ihr Workflow aussieht passiert dies nach manueller Prüfung oder automatisch. Die retournierten Waren buchen Sie schließlich wieder in der Lagerverwaltung ein.

Rücksendungen in Magento 2 Open Source

Die freie Variante von Magento hat keine integrierte Lösung wie die Commerce-Version, dennoch lässt uns Magento auch hier nicht im Stich. In der einfachen Form können wir Retouren über Gutschriften (Credit Memos) abbwickeln. Über eine Gutschrift lassen sich Waren auch wieder ins Lager einbuchen, so dass das Lagermanagement sauber ist.

Die Vorarbeit, also was die Kommunikation mit den Kunden betrifft, ist damit aber noch nicht abgedeckt. Mit AuroraExtensions_SimpleReturns gibt es eine kostenlose Extension, mit der dies abgebildet werden kann. Es gibt auch weitere kostenpflichtigere Extensions, die denn Funktionsumfang von Magento 2 Commerce erreichen oder sogar übertreffen.

Hierbei müssen Sie als Shopbetreiber entscheiden, was für Sie angemessen ist. Haben Sie recht hohe Retourenquoten, ist Automatisierung meistens Gold wert.

Individuelle Beratung

Was das Ganze für ihren Shop nun bedeutet, hängt immer von Einzelfall ab. Melden Sie sich daher gerne bei uns, wir beraten Sie über das optimale Vorgehen!