Unsere Eigenentwicklung

Was ist die Floomia Suite?

Die Antwort ist einfach: unser ganzer Stolz! Die Floomia Suite ist eine modular aufgebaute Plattform, ein innovativer Baukasten für maßgeschneiderte ERP-Systeme. Das von Fleno entwickelte und programmierte Framework ist kompatibel mit Redmine, so dass es sich mit der Projektmanagement-Software zu einer funktionalen Einheit verbindet. Das schafft enorme Möglichkeiten für individuelle Branchenlösungen.

Die Antwort ist einfach: unser ganzer Stolz! Die Floomia Suite ist eine modular aufgebaute Plattform, ein innovativer Baukasten für maßgeschneiderte ERP-Systeme. Das von Fleno entwickelte und programmierte Framework ist kompatibel zu vielen anderen Systemen, die Sie bereits in ihrem Unternehmen einsetzen. Floomia verbindet sich mit etwa mit Ihrem ActiceDirectory, Ihrer Telefonanlage und vielen weiteren Systemen. Und wo native Unterstützung noch fehlt, schaffen wir mit offenen Schnittstellen wie SOAP oder REST stabile Schnittstellen. Das schafft enorme Möglichkeiten für individuelle Branchenlösungen.

Die Floomia Suite bietet fertige Module aus dem Enterprise Resource Planning (ERP), ein umfängliches Customer Relationship Management (CRM), Dashboards für Controlling, vollständiges Sales Management und vieles mehr.

Software-Lösungen​

843-01
  • Enterprise Ressource Planing (ERP)
  • Customer Relationship Management (CRM)
  • Projektmanagement
  • Buchhaltung

CRM/ERP/PM – Worum geht es?

Industriell genutzte Software-Systeme sollten innerhalb ihres Wirkungsbereichs den Arbeitsalltag optimieren. Mittlerweile sind jedoch viele Prozesse ohne eine spezifische Software-Lösung überhaupt nicht mehr denkbar.

Damit Software diese Aufgaben übernehmen kann, muss sie Vorgänge nachvollziehbar dokumentieren, klare Workflows vorgeben und dazu beitragen, dass menschliche Fehler vermieden werden.

Für betriebliche Anwendungen gibt es verschiedene Begriffe und Software-Systeme, von denen wir uns im folgenden die großen Drei mal genauer ansehen werden: CRM – Customer Relationship Management, ERP – Enterprise Ressource Planning sowie PM – Projektmanagement-Software.

CRM – Wer sind meine Kunden?

Ein CRM-System ist vorrangig für die Planung, Verwaltung und Dokumentation der Kundenbeziehungen zuständig.  Ziel ist die lückenlose Aufzeichnung aller Interaktionen mit allen Kunden – Verwaltung, Historie, Kampagnen-Management und vieles mehr. Ziel ist nicht nur, jederzeit alle relevanten Informationen abrufen zu können, sondern im Rahmen eines individuellen Kundenmanagements über das CRM-System zu einer nachhaltigen Verbesserung der Kundenbeziehungen beizutragen.  

Verbreitete Systeme sind SalesForce, SugarCRM oder vTiger. Die Fleno Floomia Suite stellt sowohl geeignete Adapter als auch spezifische Importer zur Verfügung. So lassen sich die gängigen CRM-Systeme entweder gemeinsam mit der Floomia Suite modular weiter nutzen oder alle Daten können mit wenig Aufwand vollständig migriert werden.

ERP – Wie funktioniert mein Unternehmen?

Beim Enterprise Ressource Planing richtet sich der Fokus auf die Gesamtheit der internen Unternehmensabläufe. Personal, Kapital, Lagerbestände, Geräte und alle anderen Ressourcen müssen geplant und gesteuert werden. Vor allem im produzierenden Unternehmen kommt es auf eine sehr verlässliche Planung des Materialbedarfs an, damit alle Komponenten zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Wenn hier Fehler passieren, stoppt die Produktion.

ERP plant und koordiniert den gesamten Workflow hinter den Kulissen. Das System regelt und koordiniert alle Arbeitsabläufe. Eingegangene Ware wird erfasst, registriert und eingelagert – ohne ERP heute fast undenkbar. Gleiches gilt für die Koordination einzelner Produktionsabschnitte, die aufeinander abgestimmt werden müssen. Jeder Schritt löst weitere Maßnahmen aus. Ein Vorgang kann erst beginnen, wenn ein anderer abgeschlossen wurde. Die für die Weiterbearbeitung notwendigen Mitarbeiter werde automatisch vom System informiert. Alle Schritte sind nachvollziehbar dokumentiert. ERP ist die Grundlage für den Erfolg moderner Industrieunternehmen. ERP ist das Herz der Wirtschaft.

Projektmanagement – Wann macht wer was?

Projektmanagement ist auch ohne Software möglich, wird dadurch aber deutlich arbeitsintensiver und teurer. Schon bei kleineren Maßnahmen lohnt es sich deshalb, über Software nachzudenken, die bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten hilft. Hohe Komplexität und eine größere Gruppe beteiligter Personen sind regelmäßig Indikatoren dafür, dass eine individuell angepasste Projektmanagement-Software viel Zeit und Geld sparen kann.

Integrierte Tools unterstützen das Projektmanagement und die operative Arbeit. So werden beispielsweise auf Management-Ebene konkrete Aktivitäten definiert, die zuständigen Mitarbeiter nutzen die Software um ihre Ergebnisse zu dokumentieren. Hier kommt es häufig zu Überschneidungen mit Issue-Tracking-Systemen.

Wir habe im Projektmanagement sehr gute Erfahrungen mit Redmine gemacht und empfehlen das plattformunabhängige Open Source System auch gern unseren Kunden. Für die Fleno Floomia Suite haben wir extra eine Redmine-Schnittstelle entwickelt. Wenn Sie für Ihr Projektmanagement eine andere Lösung bevorzugen und beispielweise Jira oder MantisBT einsetzen wollen, ist auch das kein Problem. Sprechen Sie uns einfach an.

Unser Blog